Zuchtschau am 19.08.2018

19
AUG

Zuchtschau

auf dem Hundeplatz

 

06
SEP

Gruppentreff

Information / Diskussion, evtl. mit Vortrag

16
SEP

BHP

Begleithundprüfung auf dem Hundeplatz

22
SEP

BHPS

Erschwerte Begleithundeprüfung
Termin verlegt!

04
OKT

Gruppentreff

Information / Diskussion

08
NOV

Gruppentreff

Hubertusstammtisch mit Vortrag und Videos und Fotos

Erschwerte Begleithundprüfung am 7.10.2017

Insgesamt traten  8 Hunde zur BHPS 1 (Erschwerter Gehorsam) und 6 zur BHPS 2 (Suchen auf der Fremdspur) an. Richter war Herr Bernd Dahmen.

Bei BHPS 1 bestanden alle Hunde und zwar 4 Hunde im I. und 4 Hunde im II. Preis. Tagessieger wurde Hernando vom Wenzelhof FCI, geführt von Dr. Elisabeth Rolffs, mit 68 Punkten im I. Preis.

Bei BHPS 2 bestanden 5 Gespanne, 2 Hunde im I. und 2 Hunden im II. Preis und 1 Hund im III. Preis. Tagessieger  war Zlatka-Fritzi von Sunderhaar FCI, geführt von Dr. Eckhard Gowin, mit 76 Punkten im I. Preis.

Als Novum für unsere Gruppe absolvierten 7 Hunde den Hindernislauf. Der schnellste Hund war Ignaz-Ludwig vom Sauenjäger, geführt von Martina Eller, der in 44,8 sec den schwierigen 100m langen Parcours durchlief. Zum Vergleich: Der langsamste Hund benötigte dafür 98 sec.

Fotos gibt es hier.

 


Erstellt am: 27.11.2017

Begleithundprüfung am 23.9.2017

Insgesamt traten  8 Hunde zur BHP 1 an. Richter war Herr Bernd Dahmen. Alle Hunde bestanden die Prüfung und zwar mit folgendem Ergebnis: 3 Hunde im I., 2 Hunde im II. und 3 Hunde im III. Preis.

NB: Ein Gespann aus unserem Kurs hatte schon am 16.9.2017 bei der Gruppe Leverkusen die BHP1 mit 89 Punkten im II. Preis abgelegt, da sie an unserem Termin nicht konnten.

Den Wanderpokal der Gruppe für die BHP 1 konnte Zlatka-Fritzi von Sunderhaar FCI geführt von Dr. Eckhard Gowin mit 120 Punkten im I. Preis erringen.

Bilder gibt es hier


Erstellt am: 01.11.2017

Zuchtschau am 3. September 2017

Bei strahlend schönem Wetter konnte unsere Gruppe in diesem Jahr die Zuchtschau durchführen.

30 Teckel der verschiedenen Haararten (6 Kurz-, 18 Rau- und 6 Langhaarteckel) stellten sich der Bewertung durch den Spezialrichter für Dachshunde Dr. Michael Harms. Dabei kam er – gemessen am FCI-Standard 148, der die Normen für Dachshunde festlegt - zu folgenden Bewertungen:

7 Hunde erhielten den Formwert „vorzüglich“, 11 „sehr gut“, 1 „gut“; 1 „vielversprechend“; zwei Hunde mussten leider disqualifiziert werden; außerdem stellten sich 4 Senioren der Bewertung und 1 Puppy – der noch nicht bewertet werden kann – übte sein Auftreten im Ring.
Bei 3 Hunden wurde nur der Zahn- und Rutenstatus erhoben.

In der Konkurrenz der mit „vorzüglich“ bzw. „vielversprechend“ bewerteten Hunde erzielten die Hunde folgende Ergebnisse. Den Siegern gratulieren wir ganz herzlich.

Dort finden sich auch die Sieger unseres traditionellen Dackelrennens, denen wir ebenfalls ganz herzlich gratulieren.

Das Dackelrennen, an dem 20 Hunde teilnahmen, sorgte wie immer für viel Abwechslung und Erheiterung.
Fotos von beiden Veranstaltungen gibt es hier. <Link zu den Fotos>

In der Rollenden Waldschule der Kreisjägerschaft Rhein-Erft und der der Kölner Jägerschaft konnten sich die Besucher über die heimische Fauna und Avifauna informieren.

Allen Helfern sei an dieser Stelle herzlichst gedankt, ohne deren tatkräftige Unterstützung vor, während und nach der Zuchtschau eine solche Veranstaltung gar nicht möglich wäre.


Erstellt am: 17.09.2017

Sommerfest am 16.7.2017
Bei angenehmem Sommerwetter- feierten wir unser Sommerfest mit der vereinsinternen Gehorsamkeitsprüfung, an der 7 Hunde aus der Hundeschule und ein „Gasthund“ teilnahmen. Alle haben souverän bestanden.
Gehorsamster Hund: Happen'z FCI Bellatrix Strange (Trixi) geführt von Andrea Wöhler, die damit auch den Wanderpokal der Gruppe für den gehorsamsten Hund bekam.
Da Trixi auch der gehorsamste Junghund (unter 15 Monate) war, gewann sie damit auch noch den Pokal für den gehorsamsten Junghund

Fotos finden sich unter "Bilder"

Auf dem Sommerfest wurde auch wieder der Wolfgang Giesen Gedächtnispokal für den erfolgreichsten Hund auf Ausstellungen in 2016 verliehen. Der stolze Gewinner ist Cookie Crisp vom Wenzelhof von Dr. Elisabeth Rolffs, der u.a. den Titel „Deutscher Champion VDH 2016“ gewann.


Erstellt am: 02.08.2017

Wanderfahrt am 20.5.2017

Zunächst ein herzliches Dankeschön an Hardy und Helga Froitzheim, die die Tour wieder akribisch vorbereitet hatten.

Der Bus brachte uns - 17 Personen mit 13 Dackeln - frühmorgens von Köln zur Eifeler Glockengießerei in Brockscheid, wo wir als erstes eine kleine Wanderung mit den Dackeln rund um den Ort machten. Wie heißt es so schön in dem Lied „Im Frühtau zu Berge ..“? Dabei bekamen einige jedoch ziemlich nasse Füße, weil sie das „Wander“ in Wanderfahrt nicht beachtet hatten und in leichten Sommerschuhen daherkamen.

Bei der anschließenden Besichtigung der Glockengießerei waren die Füße aber schon wieder trocken. Selbst die Dackel waren fasziniert, alles über die komplizierte und aufwendige Herstellung von Glocken zu erfahren.

Nach einem ausgiebigen Mittagessen in der „Glockenstube“ ging’s dann in die Natur zu einer Wanderung ums Gemündener Maar, was vor allem die Hunde genossen.

Kaffee und Kuchen im Waldcafé durfte natürlich auch nicht fehlen. Wohlbehalten waren wir dann am frühen Abend wieder in Köln.

Die 5 Personen, die leider kurzfristig absagen mussten (wg. Erkrankung, Hund heiß), haben wirklich etwas verpasst.

Bilder gibt es hier


Erstellt am: 30.05.2017

Platzpflege am 8. April 2017

Wo ein Karnickel durch den Zaun kommt, kommt auch ein passionierter Teckel durch! Neun Mitglieder trafen sich daher am Samstag um 1ß:00 Uhr auf dem Hundeplatz, um mit viel Enthusiasmus und Schweiß einen neuen Zaun zu ziehen, Unkraut zu jäten, Maulwurfshügel abzutragen, …. Um 17:45 Uhr konnten wir dann sagen: „Geschafft! Da kommt kein Teckel mehr durch.“ Bei dem herrlichen Frühlingswetter hat es allen einen riesigen Spaß gemacht. Seht selbst.  Bilder gibt es hier

Ein ganz herzliches Dankeschön an all die fleißigen Helfer!


Erstellt am: 29.05.2017

Jagdhundevorführung am 25. März 2017 auf Gut Leidenhausen

Traditionell – wir machen das schon seit über 15 Jahren – konnten wir unsere Teckel den angehenden Jungjägern vorstellen. Wir waren wieder mit Abstand die größte Gruppe und erstmals waren alle Schläge (Kaninchen, Zwerg, Normal) und alle Haararten (Kurz-, Rau- und Langhaar) vertreten.

Novum: In diesem Jahr durften wir die Gruppe „Dackel“ selber vorstellen, was Elisabeth Rolffs souverän übernahm. Kurz und prägnant beschrieb sie die verschiedenen Schläge und Haararten und die „Kernkompetenzen“ des Dackels: Bau, Schweiß und Stöbern.

Eine tolle Reklame für unseren kleinsten Jagdhund

Bilder gibt es hier


Erstellt am: 29.05.2017

Begleithundprüfung am 24.9.2016

Insgesamt traten  11 Hunde an, 9 zur BHP 1 und 4 zur BHP 3. Richter war Herr Bernd Dahmen. Alle Hunde bestanden die Prüfung. Bei BHP 1 2 Hunde im I., 3 Hunde im II. und 4 Hunde im III. Preis, bei BHP 3 alle vier Hunde mit 40 Punkten im I. Preis.

Den Wanderpokal der Gruppe für die BHP 1 konnte Veline vom Eulengrund O mit 120 Punkten im I. Preis erringen. Den Wanderpokal für BHP 3 bekam Hertha von der Hardt-Höhe mit 40 Punkten im I. Preis.

Alle überraschst hat Ignaz-Ludwig vom Sauenjäger, der mit seinen 6 Monaten die BHP1 mit 84 Punkten im III. Preis und die BHP 3 mit 40 Punkten im I. Preis bestand. Einfach toll.

Erste Impressionen gibt es hier.


Erstellt am: 29.05.2017

Wanderfahrt am 11.9.2016

Unsere diesjährige Wanderfahrt führte uns zur Burg Vogelsang und nach Hellenthal in der Eifel. Von der Burg wanderten wir mit unseren Dackeln entlang einer sehr interessanten Route durch den Nationalpark Eifel zum verlassenen Örtchen Wollseifen und wieder zurück. Danach ging es mit dem Bus zum Wildfreigehege Hellenthal und nach einer beeindruckenden Flugshow der Greifvögel wieder zurück nach Köln.
Hier sind die Bilder


Erstellt am: 29.05.2017

Zuchtschau am 28.8.2016

Hatte es im letzten Jahr fast nur geregnet, so konnten wir in diesem Jahr bei hochsommerlichem Wetter unsere Zuchtschau durchführen. Dreiundzwanzig Hunde – genauso viel wie im letzten Jahr – ließen sich von Jens Papenhagen, Spezial-Zuchtrichter für Dachshunde beurteilen. Die Sieger in den einzelnen Kategorien sind hier nachzulesen. Auch das traditionelle Dackelrennen sorgte für viel Aufmerksamkeit und Erheiterung. Fotos von beiden Veranstaltungen gibt es hier.

An dieser Stelle auch ein ganz, ganz herzliches Dankeschön an die vielen Helfer, dank deren Einsatz der Tag völlig stressfrei verlief.


Erstellt am: 04.12.2016

Sommerfest am 3.7.2016
Bei strahlendem Sonnenschein - in diesem Jahr nicht selbstverständlich - feierten wir am 3. Juli unser Sommerfest mit der Gehorsamkeitsprüfung, an der 9 Hunde aus der Hundeschule teilnahmen und die auch alle bestanden.
Gehorsamster Hund: Knox von den braunen Erdhunden geführt von Gisela Domgörgen, die damit auch den Wanderpokal der Gruppe für den gehorsamsten Hund bekam.
Gehorsamster Junghund: Bente-Pia vom Kuhlmannshof geführt von Rainer Berr und damit Gewinner des Pokals für den gehorsamsten Junghund

Fotos finden sich unter "Bilder"

Auf dem Sommerfest wurde auch wieder der Wolfgang Giesen Gedächtnispokal für den erfolgreichsten Hund auf Ausstellungen in 2015 verliehen. Der stolze Gewinner ist Cookie Crisp vom Wenzelhof von Dr. Elisabeth Rolffs, dessen Erfolge hier nachzulesen sind.


Erstellt am: 20.07.2017

Spurlautprüfung der DTK  Gruppe Köln I e.V. am 16.04.2016 in Gangelt – Hastenrath

Am 16.04.2016 führte die Gruppe Köln I e.V. ihre traditionelle Spurlautprüfung im Revier Gangelt – Hastenrath durch.
Danksagen müssen wir dem Beständer Dr. Heiner Breickmann, der das Hasenrevier beschaffte.
Erst Anfang März hatten wir die Idee, doch wieder eine Gebrauchsprüfung anzubieten. Heinz und Anneliese Jörg hatten sofort, trotz ihrer gesundheitlichen Probleme, Hilfe zugesagt.
Nach einem Übungstag (am 02.04.) trafen sich 7 von 8 gemeldeten Führern mit ihren Teckeln und den Richtern Josef Ramacher, Paul Terlinden sowie der Richteranwärterin Frau Alexandra Wunsch-Momberger.

Drei Hunde mussten im Vorfeld noch ihre Schussfestigkeit nachweisen und bestanden diese Prüfung bravourös.

Nach Einweisung durch unseren revierkundigen Begleiter „ Koolmänn“ – Herrn Josef Koolen – und der erforderlichen Verlosung der Startnummern ging es mit allen Teilnehmern ins Revier.

Am Ende eines langen Prüfungstages hatten bei bedingt guten Witterungsbedingungen – es war sehr windig - sechs Hunde ihren Spurlaut nachgewiesen. Drei Hunde bestanden im II. Preis und drei Hunde im III. Preis:

1. Herr Friedhelm Neuser mit Ninja vom Lindenrund mit 87 Punkten im II. Preis und damit Tagessieger
2. Herr Wolfgang Limbach mit Arko vom Lindenkreuz mit 87 Punkten im II. Preis
3. Frau Melanie Braun mit Michel vom Lindenrund mit 78 Punkten im II. Preis
4. Frau Margarete Pohl mit Ulina von der Sistiger Höhe mit 71 Punkten im III. Preis
5. Herr Mark Holthaus mit Malte vom Lindenrund mit 53 Punkten im III. Preis
6. Herr Yannik Klug mit Coco Chanel von der Rahmbrücker Mühle mit 53 Punkten im III. Preis

After Eight von der Rahmbrücker Mühle mit Führerin Frau Regina Ley zeigte zwar Spurlaut, jedoch war diese Arbeit, so die Meinung der Richter, nicht zu bewerten. After Eight genannt Anni, setzte sich nach 50m Spurlaut ins Feld und löste sich entspannt.

Vielen Dank an alle Teilnehmer und Gäste für ihr diszipliniertes Verhalten und den Richtern  für die faire Beurteilung. Die Richter legten durchaus Ehrgeiz an den Tag und gaben jedem Hund die Chance einen zweiten oder dritten Hasen zu arbeiten, so das wir uns erst gegen 16.00 Uhr im „Stammlokal“ Hastenrather Hof zur Ehrung und Preisverteilung einfinden konnten.

Vielen Dank auch an Jutta und Anneliese, die in gewohnter Weise die Versorgung der Anwesenden mit Speisen und Getränken sowie die Prüfungsvorbereitung übernommen hatten.

Vielen Dank auch an Werner, der trotz der Läufigkeit seiner Hündin Hertha (Anka) und die daher nicht teilnehmen durfte, ganztägig mit über die Felder rannte und wie alle Teilnehmer erschöpft aber sehr zufrieden auf einen erfolgreichen Prüfungstag zurückblicken konnte.

Richterobmann Josef Ramacher lobte den Prüfungsverlauf und dankte der Gruppe für die tolle Organisation.

Bericht verfasst von

Uli Dietzel (Prüfungsleiter)

In dem Bericht erwähnt Uli gar nicht, dass er selber als Prüfungsleiter einen essentiellen Beitrag zu dem Gelingen der Sp beigetragen hat. Ohne ihn wären die Prüfung und auch die Übung gar nicht zustande gekommen.
An dieser Stelle daher ein dickes Dankeschön von Vorstand und Verein.

Werner Schulze Schwering (1. Vorsitzender)


Erstellt am: 21.04.2016

Mitgliederversammlung / Vorstandswahlen

Auf der ordentlichen Mitgliederversammlung am 3.3.2016 wählten die Mitglieder einen neuen Vorstand.

Gewählt wurden:
1. Vorsitzender:    Werner Schulze Schwering
2. Vorsitzende:      Dr. Elisabeth Rolffs
Geschäftsstelle:    Michaella (Celly) Schulze Schwering
Kassiererin:           Gisela Domgörgen


Erstellt am: 06.03.2016

Ein weiteres Highlight in diesem Jahr war unsere Zuchtschau am 16. August 2015. Richter Herr Tornau konnte 23 Teckel an diesem Tag bewerten. Hiervon wurden 12 mit „vorzüglich“ bewertet, einer mit „Veteran 1. Platz“, ein Hund mit „vielversprechend“ und zehn Hunde erhielten die Bewertung „sehr gut“

Am Ende des Tages konnte unsere Gruppe folgende Bewertungen für sich verbuchen:

Schönster Langhaar der Gruppe: leider keine Meldung
Schönster Kurzhaar
der Gruppe: „Engels Picasso“ mit Besitzer Norbert Stanek
Schönster Rauhaar der Gruppe: „Gunda von der Hardt-Höhe“ mit Besitzer Werner u. Celly Schulze-Schwering

Und obwohl der Wettergott gegen Mittag alle Schleusen für den Regen öffnete, tat dies den teilnehmenden Hunden und deren Besitzern beim Dackelrennen keinen Abbruch. Renate und Rainer Berr hatten einen perfekten Parcours abgesteckt und jeder Dackel musste 2 x die 50 Meter-Marke knacken – und dies wie gesagt bei strömendem Regen. Einige Teilnehmer, sprich die Vierbeinigen, brachen über die seitliche Begrenzung aus und vergnügten sich lieber auf der Wiese und steckten ihre Nasen in Kaninchenbauten, während die Herrchen und Frauchen im Zieleinlauf standen und völlig verzweifelt ihre Hunde riefen.

Dennoch gab es genug Ehrgeiz bei den meisten Teilnehmern und wir konnten folgende Plätze prämieren:

1. Sieger: Finn mit 6,75 Sek.
2. Sieger: Justus mit 7.0 Sek.
3. Sieger: Schoko mit 7,2 Sek

Alles in allem und trotz wirklich miesem Wetter können wir mit dem Ablauf des Tages sehr zufrieden sein, dies ist nicht zuletzt den fleißigen Helfern und der Zuchtschau-Organisatorin Elisabeth Rolffs zu verdanken, für die diese Veranstaltung eine Premiere war.


Erstellt am: 27.12.2015

Schweißprüfung am 24.10.2015 in Effelsberg

Nach etlichen Übungseinheiten, war es dann am Samstagmorgen dem 24.10.2015 soweit.

Bei herbstlich schönem Wetter traten 6 Gespanne pünktlich um 9:00 Uhr zur diesjährigen Schweißprüfung der Gruppe an. Auch die drei Richter ( Herr Dahmen, Herr Terlinden und Herr Schumacher ) waren pünktlich vor Ort. Kleine Posse am Rande, wir sind mit einem komplett anderen Richterteam als zu Beginn des Jahres eingeladen gestartet. Der Letzte war Herr Decker, der mich mittwochs noch in Kenntnis setzte, dass er aus gesundheitlichen Gründen gerne ersetzt werden wollte. Herr Decker und ich haben dann noch diverse Richter telefonisch Kontaktiert und schließlich wurde Herr Schumacher noch kurzfristig eingeladen.

Nach einer kurzen Einweisung durch die Richter und mich, ging es dann an die Auslosung der Fährten. Hier sollte erwähnt werden, dass ich auf Grund von der Zuchtlinie bei einem Gespann als Richter tätig werden musste, da dort der Zwinger des Herrn Schumacher in der direkten Zuchtlinie war.

Das berühmte Eis mussten Cookie Crisp vom Wenzelhof und Frau Dr. Elisabeth Rolffs brechen, die bei der Auslosung die Starnummer 1 erwischten. Nach einer gefühlten Ewigkeit tauchten die Beiden dann auf und die Erleichterung bei allen war groß als wir den Finderbruch an Cookies Halsung entdeckten. Und die Prüfung somit einen guten Start hatte.

Nach dem gelungen Start gingen dann nacheinander alle weiteren Gespanne auf ihre Fährte.

Ab der zweiten Fährte habe ich dann Heinz als Fährtenkundigen abgelöst und den Rest der Gespanne auf den auch vom Gelände anspruchsvollen Fährten begleitet und teilweise auch geleitet.

Gut gelaunte Richter drückten auch hier und da mal ein Auge zu und somit konnten wir nach der letzten Fährte freudig mitteilen, dass alle Gespanne ans Endstück gekommen waren und allen mit einem Waidmannsheil zu bestandenen Prüfung gratuliert werden konnte.

Jeder der Hundeführer bekam von den Richtern noch am Endstück ein kurzes Feedback der geleisteten Arbeit.

 

Im Einzelnen kamen die Gespanne in folgender Rangfolge in die Preise.

 

Cookie Crisp vom Wenzelhof mit Dr. Elisabeth Rolffs             50 Pkt. 3. Preis

Emil von den Sauenjägern mit Harald Elsässer                      57 Pkt. 3. Preis

Xando von der Fürstenau mit Roswitha Dai                           75 Pkt. 2.Preis

Ariella vom Lindenkreuz mit Stepfan Ludwig                         82 Pkt. 2 Preis

Yakob vom Wacholderpöttchem mit Henning Sesterhenn       92 Pkt. 1 Preis

Hertha von der Hardt Höhe mit Werner Schulze Schwering   100 Pkt. 1 Preis

Somit war dann auch Anka mit Werner am Ende der Leine der Tagessieger und auch gleichzeitig der Gruppeninterne Sieger und erhielt neben dem Pokal für den Tagessieger auch die Gruppeninterne Auszeichnung , die Sau.

Für mich bleibt nunmehr nur noch mich für die Arbeit beim Üben und auch am Prüfungstag zu bedanken und allen noch mal meinen Glückwunsch auszusprechen.

Ich persönlich war froh und auch ein wenig Stolz, dass alle 6 Gespanne am Ende der Prüfung am Ziel und somit am Endstück angekommen sind.

Einen ganz besonderer Dank geht noch an Heinz Jörg, der mich in diesem Jahr nochmals unterstützt hat und ich somit ein paar Kilometer weniger im Wald unterwegs war.

Bericht von Ralf Domgögen


Erstellt am: 26.12.2015

BHP - 2015

Am 19.09.2015 fand unsere Begleithundeprüfung statt. Insgesamt 6 Hunde und ihre Führer durften zeigen, was sie im intensiven Training in den letzten Monaten gelernt hatten. Nach einem gemeinsamen Frühstück ging es dann los. Entgegen der Wettervorhersage hat das Wetter mitgespielt, ein schöner, spätsommerlicher Tag lag vor uns. Als Richter war Herr Bernd Dahmen bei uns, der für jeden Prüfling gute Tipps hatte, viel Lob verteilte aber auch konstruktive Kritik äußerte.

Die Stimmung war locker und unsere Prüflinge – egal ob mit 2 oder 4 Beinen – hatten viel Spaß. Besonders erfreulich ist, dass alle Hunde die Prüfung bestanden haben.

 Die Ergebnisse im Einzelnen:

Hund

Hundeführer

BHP 1

Fw

Rang

Knox von den braunen Erdhunden

Domgörgen, Gisela

87 Pkt. im 3. Preis

Sg

6.

Tanja vom Altenhagen

Imhof-Stracke, Barbara

91 Pkt. im 2. Preis

 

3.

Cookie Crisp vom Wenzelhof FCI

Rolffs, Dr. Elisabeth

81 Pkt. im 2. Preis

V

5.

Hernando vom Wenzelhof FCI

Rolffs, Dr. Elisabeth

90 Pkt. im 2. Preis

V

4.

Hertha von der Hardt-Höhe

Schulze-Schwering, Werner

108 Pkt. im 1. Preis

V

1.

Emil vom Sauenjäger

Elsässer, Harald

108 Pkt. im 1. Preis

V

2.

Somit haben zwei Hunde im 1. Preis bestanden, drei Hunde im 2. Preis und ein Hund im 3. Preis.

Der Wanderpokal der Gruppe für die BHP 1 wurde an Hertha von der Hardt-Höhe verliehen, die Herrn Dahmen mit ihrer Leichtigkeit und Freude an der Arbeit beeindruckt hat.

Zum Tagesabschluss zog er das Fazit, dass die Hunde gut ausgebildet seienund ihm das Richten Freude gemacht habe.

Zahlreiche Helfer haben dafür gesorgt, dass es ein gelungener Tag war. Besonderer Dank geht an Celly Schulze-Schwering, die ganz hervorragend für das leibliche Wohl aller Teilnehmer gesorgt hat und das Ausbilderteam Werner Schulze Schwering & Dagmar Klingele, die in über als 20 Wochen die Hunde und Prüflinge mit viel Engagement ausgebildet haben.


Erstellt am: 26.12.2015

Sommerfest der Gruppe am 5. Juli 2015

Wenn man an die Unwetterwarnungen in den Wetterberichten geglaubt hätte, hätte man das traditionelle Sommerfest auf dem Hundeplatz absagen müssen. Aber der Kölner lässt sich nicht einschüchtern und sagt nichts ab! So konnten etwa 25 Mitglieder und Gäste bei strahlendem Sommerwetter ein sehr harmonisches Fest erleben.

Nach einem Jahr Pause konnten wir wieder die vereinsinterne Gehorsamkeitsprüfung durchführen. Dabei mussten die Hunde zeigen, was sie in den 10 Übungsabenden in der Hundeschule beim Ausbilderteam Werner Schulze Schwering und Dagmar Klingele gelernt hatten. Sie mussten locker an der Leine gehen, aus der Bewegung anhalten (Steh), die Kommandos Sitz und Platz zügig befolgen, sich drei Minuten ablegen lassen, wobei der Hundeführer sich versteckt und unverzüglich zum Führer kommen, wenn der sie ruft oder herbeiwinkt.

Von den insgesamt 11 Hunden aus der Hundeschule nahmen 5 Hunde teil – 6 konnten leider aus terminlichen oder gesundheitlichen Gründen nicht dabei sein -, die auch alle bestanden.

Gehorsamster Hund war Hertha von der Hardt-Höhe (Anka) geführt von Werner Schulze Schwering. Da Anka noch keine 15 Monate alt war, war sie auch der gehorsamste Junghund. Somit konnte sie den Wanderpokal der Gruppe für den gehorsamsten Hund und den Pokal für den gehorsamsten Junghund mit nach Hause nehmen.

Die Ergebnisse im Einzelnen

Hund

Wurftag

Haarart

Hundeführer

Hertha von der Hardt-Höhe (Anka)

15. Jul 14

Rauhaar

Schulze Schwering, Werner

Hernando vom Wenzelhof (Robby)

10. Mai 11

Langhaar

Rolffs, Dr. Elisabeth

Engels Picasso (Bodo)

05. Mai 10

Kurzhaar

Stanek, Norbert

Cookie Crisp vom Wenzelhof (Cookie)

06. Jul 13

Langhaar

Rolffs, Dr. Elisabeth

Knox von den braunen Erdhunden (Fin)

01. Nov 14

Rauhaar

Domgörgen, Gisela

 

NB: Außer Konkurrenz war noch Harald Elsässer mit Emil vom Sauenjäger (Enzo) dabei, der eine beachtliche Leistung zeigte.

Es sei noch erwähnt, dass alle Hunde die Jagdhornklänge, als die Urkunden überreicht wurden oder zum Essen geblasen wurde, mit Gelassenheit ertragen haben, halt so, wie man das von wesensfesten Jagdhunden erwarten kann.

Am Sommerfest wurde auch traditionell der Pokal für den erfolgreichsten Hund auf Ausstellungen (Wolfgang Giesen Gedächtnis Pokal) in 2014 an Familie Ditzel mit La Luna of Mister Quincy verliehen, die auf Ausstellungen den Ranghöchsten Titel der Gruppe erreichen konnten. Auch zu erwähnen bleib hier Frau Dr. Elisabeth Rolffs mit Cookie Crisp vom Wenzelhof die auf zahlreichen Ausstellungen diverse Preise verliehen bekam und somit unsere Gruppe dort erfolgreich vertreten hat.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die das Fest so gut vorbereitet und beim Aufbau sowie Ablauf uns Tatkräftig unterstützt haben.

 


Erstellt am: 26.12.2015

Spurlautprüfung am 28.03.2015

Inzwischen schon traditionell wurde die Gebrauchsarbeit auch in diesem Jahr wieder mit der Spurlautprüfung und der vorhergehenden Schussfestigkeitsprüfung eröffnet.

Somit fanden sich neben 10 Hunden mit Führern auch 6 geladene Bewertungsrichter und ein paar Gäste an einem kühlen Samstagmorgen pünktlich um 9:00 Uhr am vereinbarten Treffpunkt ein. Besonders erfreulich war, dass wir an diesem Tag wieder einmal unseren früheren Ausbilder für Gebrauchsarbeit, Dieter Amelong begrüßen konnten.

Vom Treffpunkt aus ging es dann geschlossen im Verband die kurze Strecke raus ins Revier.

Nachdem die Formalitäten erledigt waren und der erste Vorsitzende Ralf Domgörgen alle begrüßt hatte, konnte man mit der Prüfung der Schussfestigkeit der angemeldeten Teckel beginnen. Hierzu waren 6 Teckel gemeldet. Davon wiesen 5 Teckel ihr Schussfestigkeit nach.

Da dies eine Voraussetzung für die weiteren Gebrauchsprüfungen ist, konnte der „nicht schussfeste“ Teckel leider nicht an der anschließenden Spurlautprüfung teilnehmen.

Somit blieben für die Prüfung an diesem Tag noch 9 Hunde übrig.

Nachdem die Reihenfolge der zu prüfenden Teckel ausgelost war, wurden zwei Gruppen gebildet die von je 3 Bewertungsrichtern begleitet wurden.

In der ersten Richtergruppe waren dies Herr Ramacher, Herr van den Eynden und Herr Nawrot, in der zweiten Richtergruppe bewerteten Frau Silbermann-Weger und die Herren Peddenbruch und Petzel.

Am frühen Nachmittag nachdem jeder Hund mind. 2 Hasen „gearbeitet“ hatte wurde die Prüfung beendet. Hier gilt es noch zu erwähnen, dass die Richter sich über die schwierigen Bedingungen an dem Tag einig waren.

Am Ende des Tages kam es zu folgenden Ergebnissen.

3 Hunde bestanden die Prüfung leider nicht.

5 Hunde bestanden im 3. Preis ( 3x 50 Pkt. 1x 65 Pkt. 1x 82 Pkt.)

1 Hund bestand mit 88 Pkt. im 2.Preis und wurde somit auch Tagessieger.

Der Tagessieger war an diesem Tag Xandro von der Fürstenau ( genannt Luc) mit Führerin Roswitha Dai. Da dieser Hund aus der Gruppe Köln I stammt erhielt er damit auch den Wanderpokal für die beste Spurlaut- Arbeit der Gruppe Köln I.

Mein besonderer Dank geht an die Familie Dietzel, die in gewohnter Weise auch in diesem Jahr die Organisation der Prüfung übernommen hatte. Hoffen wir, dass uns das Revier auch im nächsten Jahr wieder zur Verfügung steht und wir auch dann unsere Spurlautprüfung anbieten und abhalten können.

In diesem Sinne

Allen ein Danke herzlichen Glückwunsch und ein Waidmannsheil

Ralf Domgörgen

( 1. Vorsitzender )


Erstellt am: 26.12.2015

Gruppenabend mit ordentlicher Mitgliederversammlung

Am Donnerstag den 05. März 2015 fand unsere jährliche Mitgliederversammlung im Birkenhof in Köln statt.

Von den ordnungsgemäß eingeladenen Mitgliedern fanden sich an dem Abend 29 Personen ein zudem waren noch zwei Gäste anwesend.

Die Sitzung wurde in krankheitsbedingter Abwesenheit des 1.Vorsitzenden von der 2.Vorsitzenden Gabi Marx eröffnet und dann von Herrn Ulrich Dietzel geleitet. Nachdem noch einige zusätzliche Punkte auf die Tagesordnung genommen wurden, wurde die Sitzung ordnungsgemäß durchgeführt. Nach dem Kassenbericht und der Entlastung des Vorstandes gab es noch einen Bericht über die im letzten Jahr durchgeführten Veranstaltungen und Gebrauchsprüfungen.

Als einziger den Vorstand betreffenden Punkt stand die Neuwahl der Geschäftsstelle auf dem Programm. Leider konnte Claudia Meier, die die Geschäftsstelle bisher bereits kommissarisch geführt hatte sich nicht zur Wahl stellen.

Zur Wahl stellte sich dann Frau Andrea Kompa, die einstimmig gewählt wurde und somit die Leitung der Geschäftsstelle übernommen hat und nun neues Mitglied im Vorstand ist.

Ich bedanke mich hier noch einmal ganz herzlich bei Frau Claudia Meier und begrüße Frau Andrea Kompa als neues Mitglied.

Danach folgte noch eine längere, kontrovers geführte Diskussion über die vorgeschlagene Erhöhung der Übungs- und Prüfungsgebühren. Letztendlich wurde auch hierfür eine einvernehmliche Lösung gefunden und die Sitzung konnte um 22:00 Uhr geschlossen werden.

Der an diesem Abend traditionell vergebene Pokal für die beste Gebrauchsarbeit ging an Emil vom Sauenjäger ( genannt Enzo ) mit seinem Führer Harald Elsässer. Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistung.

Das entsprechende Protokoll der Versammlung wird den Mitgliedern mit dem nächsten Rundbrief zugestellt.

Mit freundlichen Grüßen und einem Waidmannsheil

Ralf Domgörgen
( 1. Vorsitzender )


Erstellt am: 26.12.2015

Enzo besteht Stöberprüfung

Am 22.02.2015 hat Emil vom Sauenjäger ( genannt Enzo ) mit Führer Harald Elsäßer die Stöberprüfung erfolgreich abgelegt. Enzo bestand die Prüfung mit 91 Punkten im ersten Preis. Gemeldet waren 6 Gespanne wovon 4 die Prüfung im ersten Preis ablegten und ein Gespann leider nicht bestehen konnte. Wir gratulieren Enzo und Herrn Elsäßer zur gelungen Prüfung.

Der Vorstand


Erstellt am: 26.12.2015

Prüfung SchwhK/40

Am 18.10.2014 stand unsere letzte Prüfung in diesem Jahr an.

Die SchwhK/40 Prüfung fand im Revier unseres Vereinsmitglied Dr. Bernd Stracke in Bergheim statt. 7 Hunde , davon 5 aus der eigenen Gruppe stellten sich bei herrlichem Spätsommerwetter den kritischen aber wohlwollenden Augen der Richter Frau Weinmann, Herr Decker und Herr Karrenberg.

Auf den anspruchsvollen Fährten bestanden 6 Hunde die Prüfung. Tagessieger wurde Clementine von der Birkenhardt geführt von Stephan Ludwig (Gruppe Schleiden).

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Hund

Besitzer

Führer

Pkt.

Preis

Leistungszeichen

Clementine von der Birkenhardt

Fam. Ludwig

Stephan Ludwig

75

2

SchwhK/40

Remington von Stachowskis Lacknasen

Lothar Tusche

Lothar Tusche

75

2

SchwhK/40

Aragorn vom Sonnenhang

Ralf Domgörgen

Dagmar Klingele

60

3

SchwhK/40

LaLuna of Mister Quincy

Jutta u. Uli Dietzel

Uli Dietzel

60

3

SchwhK/40

Adina vom Sonnenhang

Ralf Domgörgen

Svenja Klingele

57

3

SchwhK/40

Tanja vom Altenhagen

Dr. Bernd Stracke

Dr. Bernd Stracke

50

3

SchwhK/40

Emil vom Sauenjäger

Harald Elsässer

Harald Elsässer

 

 

n.b.

Den Wanderpreis für die beste Schweißarbeit der Gruppe erhielt Aragorn vom Sonnenhang mit seiner Führerin Dagmar Klingele. Herzlichen Glückwunsch.

Ein herzliches Dankeschön an unseren Heinz Jörg, der zusammen mit unserem 1. Vorsitzenden Ralf für diese Prüfung unermüdlich im Einsatz war.


Erstellt am: 26.12.2015

11. Spurlautprüfung in Gangelt – Hastenrath am 05.April 2014 

Gut gelaunte Richter, disziplinierte Teilnehmer, freudig arbeitende Hunde und eine hervorragende Organisation ließen die Prüfung zu einer Werbung für den DTK und die Gruppe Köln I e.V. werden.

An unserer 11. Prüfung in Gangelt haben
     11 Teckel
 die Schußfestgkeit und
     11 Teckel die Spurlautprüfung bestanden.
Auch das ein kölsches Jubiläum.

Nebenbei wurde ein Teilnehmer in die Gebrauchsarbeit eingeführt ( Herr Schwarz, Gr.Bonn), eine Prüfungsleiterin,  Andrea Dohmen, hatte Ihre Premiere.

Trotz der sehr trockenen und damit schwierigen Witterungsverhältnissen, sowie des geringer gewordenen Hasenbesatzes waren die Richter voll des Lobes über die Gruppe und das nicht nur wegen der sehr guten Verpflegung.

Nach einem langen Prüfungstag konnte Wodka von der Fürstenau mit Führer Dirk Schütte den Tagessieg mit 100 Punkten im I. Preis mit nach Hause nehmen.  Führer Harald Elsässer mit Emil vom Sauenjäger erhielt mit 97 Punkten im I. Preis den Wanderpokal der Gruppe.

Die Richter vergaben 5 x den I. Preis, 2 x den II. Preis und 4 x den III. Preis.

Die Ergebnisse im Überblick:

Richtergruppe 1 mit den Richtern Wolfgang Ransleben, Johann–Konrad Huschens und Xavier van den Eynden

Enno vom Wahlscheidskopf , Führer Egon Schumacher           75 Punkte, II. Preis
Mistral of Meerdal Forest, Führer Gudrun Greb                       75 Punkte, II. Preis
Tanja vom Altenhagen, Führer Barbara Imhof – Stracke         66 Punkte, III. Preis
Maica of Meerdal Forest, Führer Francine Doneux                   50 Punkte, III. Preis
Titus von der Schleppenburg, Führer Ute Bonnen                   50 Punkte,  III. Preis

Wir danken nochmals dem Beständer Dr. Heiner Breickmann, der uns auch in diesem Jahr wieder sein Revier zur Verfügung stellte.

Weiterhin gilt unser Dank allen Helfern und Teilnehmern ohne deren persönlichen Einsatz ein Gelingen nicht möglich gewesen wäre.

Wir wünschen auch weiterhin viel Waidmannsheil

Ulrich Dietzel


Erstellt am: 26.12.2015

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Vorstands am 06. März 2014. Es wurden gewählt:

1. Vorsitzender Ralf Domgörgen
2. Vorsitzende Gabriele Marx
Schriftführerin/Geschäftsstelle Martina Rosenthal
Schatzmeisterin Gabriele Luksch

Wir wünschen unserem neuen Vorstand alles Gute und Waidmannsheil!


Erstellt am: 26.12.2015

Begleihundeprüfung BHPS

Am 11 Oktober 2014 stand die diesjähige BHPS Prüfung an.

Und wie sollte es anders sein, bei strahlendem Sonnenschein fanden sich um 9.30 Uhr alle Teilnehmer und Helfer zu einem gemeinsamen Frühstück auf der Dackelwiese ein.

Dann konnte es losgehen. Gestartet wurde mit der BHPS 1.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Hund

Hundeführer

BHPS 1

BHPS 2

BHPS G

Annalena Rauhaar von Schloss Wolfstein

Rainer Berr

 

 

215 Pkt. im 1. Preis

Fiebi

Gabriele Marx

 

 

209 Pkt. im 2. Preis

Quintessa von der Forstweihe gen. Quini

Dagmar Klingele

56 Pkt. im 2. Preis

76 Pkt. im 1. Preis

 

Hernando vom Wenzelhof gen. Robby

Dr. Elisabeth Rolffs

56 Pkt. im 2. Preis

 

 

Auch diese Prüfung richtete Susan Alemin. Der Wanderpokal der Gruppe für die BHPS G ging an Rainer und Renate Berr mit ihrer Lena, die auch im Alter von 12 Jahren noch nichts verlernt hat.

Den Tag ließen wir am“ Haus am See“ ausklingen. Eine sehr schöne und harmonische Prüfung.

Roswitha Dai.


Erstellt am: 26.12.2015

Wandertag 2014

Am 03. Oktober hatten wir unseren diesjährigen Wandertag.

14 Erwachsene und 16 Teckel machten sich um 12.30 Uhr auf, die Glessener Höhe zu erwandern. Rast machten wir bei herrlichem Sonnenschein am Gipfelkreuz, wo wie jedes Jahr das Gipfelfest veranstaltet wurde. Nachdem wir uns im Gipfelbuch verewigt hatten und der Flüssigkeitsverlust bei Hund und Herr wieder ausgeglichen war, ging es weiter zum „Rulands Zehnthof“, wo wir den herrlichen Tag in gemütlicher Runde ausklingen ließen. Für alle ein gelungener Tag, an dem Petrus sich mal wieder als echter Teckelfreund erwies. Bilder vom Wandertag unter:

www.dackelwiese.de (Fotos diverse) und unter "Bilder"


Erstellt am: 26.12.2015

Begleithundeprüfung BHP

Dafür konnte die diesjährige Begleithundeprüfung am 28.09.14 bei herrlichem Spätsommerwetter wie geplant stattfinden.

Mit 5 gemeldeten Hunden war die Anzahl zwar überschaubar, das tat der guten Laune aller Beteiligten aber keinen Abbruch. Nach einem gemeinsamen Frühstück gingen die Teilnehmer gestärkt ans Werk. Gerichtet hat wie auch schon im vorigen Jahr Frau Susan Alemin.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Hund

Hundeführer

BHP 1

BHP 2

BHP 3

Adina vom Sonnenhang

Svenja Klingele

107 Pkt. im 1. Preis

40 Pkt. im 1. Preis

 

Cookie Crisp v. Wenzelhof

Elisabeth Rolffs

84 Pkt. im 3. Preis

 

 

Charlotte vom Heßwinkel

Sabine Rothenburg

86 Pkt. im 2. Preis

 

 

Casper vom Wupperwald

Judith Ebell

86 Pkt. im 2. Preis

 

 

Fiebi

Gabriele Marx

 

30 Pkt. im 2. Preis

40 Pkt. im 1. Preis

 

Die Wanderpokale der Gruppe für die BHP 1 und BHP 2 gewann Svenja Klingele mit ihrer Adina .

Der Wanderpokal der BHP 3 ging an Gabriele Marx mit Fiebi.

Ein großer Dank an Roswitha Dai, für eine schöne und wie sich gezeigt hat, auch erfolgreiche Zeit.


Erstellt am: 26.12.2015

Zuchtschau 2014

Ein weiteres Highlight in diesem Jahr war unsere Zuchtschau am 03. August.

Richter Dieter Schlöder konnte 22 Teckel an diesem Tag bewerten. Für uns, den neuen Vorstand war es ein sehr aufregender Tag, war es doch unsere erste offizielle Bewährungsprobe. Am Ende des Tages hieß es für unsere Gruppe:

Schönster Langhaar der Gruppe:“ Cookie Crisp v. Wenzelhof“ mit Besitzerin Dr. Elisabeth Rolffs,

schönster Kurzhaar der Gruppe: „Engels Timo“ mit Besitzerin Andrea Volmer,

schönster Rauhaar der Gruppe: „Emil vom Sauenjäger“ mit Besitzer Harald Elsässer.

Alle 3 Hunde wurden vorab von Herrn Schlöder mit einem „V“ bewertet. Auch unser Dackelrennen fand wiederum großen Anklang bei Groß und Klein und auch die Presse bedachte uns mit einem halbseitigen Artikel „Mit kurzen Beinen um die Wette gelaufen“. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Rainer und Renate Berr, die jedes Jahr unser Dackelrennen organisieren. So war es rundherum ein gelungener Tag, an dem wir von vielen Zuspruch erhalten haben. Das macht Mut für´s nächste Mal. Ein großer Dank an alle Helfer, die uns in jeglicher Form unterstützt haben.

Bilder finden Sie unter dem Ordner "Bilder" links in der Leiste

Vielen Dank an das Organisationsteam


Erstellt am: 26.12.2015

Großes Jubiläum im Jahr 2013:

Unser Verein feierte sein 100jähriges Bestehen, vor 125 Jahren wurde in Berlin unser Dachverband, der Deutsche Teckelclub, gegründet. Unser 100jähriges Bestehen wurde mit einem großen Bankett im Juni gefeiert.


Erstellt am: 26.12.2015

Adina gewinnt den Wanderpokal

Am 19.10.2013 führten wir eine sehr erfolgreiche Schweißprüfung auf der “Übernachtfährte” in Rösrath durch.
Vielen Dank an den Beständer Dr. Achim Beck, der uns sein Revier zur Verfügung stellte.
Vielen Dank auch an das Richterteam mit Jörg Nawrot, Wolfgang Ransleben und Johann Konrad Huschens die sich mit Obmann Heinz Jörg und Prüfungsleiter Ulrich Dietzel über die sechs Fährten mühten.
Im Richterbericht wurde vermerkt:
Sehr gute Organisation, anspruchsvolle Fährten, die Prüfung entsprach in Gänze der PO, es gab keine Beanstandungen.
Vielen Dank auch an die Küchenfeen Anneliese Jörg und Jutta Dietzel, die alle Beteiligten mit Leckereien versorgten.
Die Richter konnten 3 erste Preise, 2 zweite Preise und 1 dritten Preis vergeben:

  • Tagessieger De Luxe von der roten Zohra mit 100 Punkten im 1. Preis, Führerin Sabine Brumm.
  • Adina vom Sonnenhang mit 92 Punkten im 1. Preis, Führerin Svenja Klingele. Erstlingsführerin Svenja   Klingele gewinnt die bronzene Sau als Wanderpokal für die beste Schweißarbeit eines Gruppenhundes.
  • Fine von Klein Hehlen mit 92 Punkten im 1. Preis, Führerin Monika Willerding
  • Kastania ( Flummi ) von der Porta Westfalica mit 75 Punkten im 2. Preis, Führerin Andrea Dohmen.
  • Eyke Jutta derer zu Pempelfort mit 75 Punkten im 2. Preis, Führer Rolf Lenz.
  • Aragorn vom Sonnenhang mit 50 Punkten im 3. Preis, Führer Ralf Domgörgen.
Allen Gespannen einen herzlichen Glückwunsch und ein kräftiges Waidmannsheil zu dieser großartigen Leistung im schweren und steilen Gelände.

Erstellt am: 26.12.2015

Beginn der Vorbereitung auf die Begleithundprüfung (BHP)

Liebe Teckelbesitzer,

am Sonntag, den 06.04.2014, starten wir mit unserem neuen Kurs zur Vorbereitung auf die Begleithundeprüfung. Der Kurs wird immer sonntags von 9.30 h und 10.30 h auf unserem Hundeplatz an der Windhunderennbahn stattfinden und geht bis zur Prüfung im September 2014.

Am 1. Sonntag (6.4.) beginnen wir um 9.30 Uhr mit den Formalien und dem Kennenlernen sowie der Einführung in die Thematik.

Sie möchten  mit Ihrem Dackel mitmachen? Für die Teilnahme benötigen die Hunde keine Mindestvoraussetzung von Ausbildung.

Nähere Infos erhalten Sie von Ausbilderin R. Dai, 02203-8 60 68.

Bitte unbedingt den Impfpaß des Hundes mitbringen.


Erstellt am: 26.12.2015